GCJZ Wiesbaden siteheader

Gesellschaft CJZ Wiesbaden e.V.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Wiesbaden e.V.
Haus an der Marktkirche, Schlossplatz 4
65183 Wiesbaden
Geschäftszeit: Donnerstags, 15-18 Uhr, 2. Stock

Fon 0611 / 734242-21
Fax 0611 / 73 42 42 91

E-Mail gcjz-wiesbaden@t-online.de            Bankverbindung: Naspa Wiesbaden
Homepage www.gcjz-wiesbaden.de           IBAN: DE76 5105 0015 0109 0278 71

Ein klares Zeichen gegen Hass und Hetze

Vortrag und Gespräch mit dem rheinland-pfälzischen
Antisemitismusbeauftragten Dieter Burgard

19. März 2019

Haus an der Marktkirche - 19.00 Uhr
Schlossplatz 4, Wiesbaden


Dieter Burgard, 10.12.1954, Bankkaufmann, Abschluss an der Fachschule für Sozialpädagogik Trier als Erzieher, 1979 -2001 Leiter einer Tagesförderstätte für Menschen mit geistiger Behinderung in Wittlich.                                         
Seit 1989 in der Gedenkarbeit aktiv : über 20 Jahre Vorsitzender des Fördervereins Gedenkstätte KZ Hinzert und seit 2001 Vorsitzender der Landesarbeitsgemeinschaft der Gedenkstätten und Erinnerungsinitiativen zur NS-Zeit in Rheinland-Pfalz sowie seit 2002 Mitglied des  Wissenschaftlichen Fachbeirates  und des Kunst- und Kulturbeirates zur Gedenkarbeit der Landeszentrale für politische Bildung.
2001 -2010 Abgeordneter des Landtages Rheinland-Pfalz
2010-2018 Bürgerbeauftragter sowie Beauftragter für die Landespolizei,
Dezember 2017 Kabinettsbeschluss auf Vorschlag der Ministerpräsidentin Malu Dreyer  zur Einsetzung von Dieter Burgard als Beauftragter für jüdisches Leben und Antisemitismusfragen
seit Mai 2018 Beauftragter der Ministerpräsidentin  für jüdisches Leben und Antisemitismusfragen.